Gemeinsamkeit

entstehen lassen


Ansatz, Philosophie & Haltung

Wir ermutigen Menschen aufeinander zuzugehen. Wir ermutigen Menschen miteinander voneinander zu lernen. Wir ermutigen Menschen, ihre Potentiale gemeinsam einzusetzen, um mehr zu erreichen.

„Have a mission but don´t be a missionary“ – Dieser Leitspruch fasst zusammen, wie wir unsere Arbeit verstehen. Wertschätzung, Transparenz, Offenheit und Authentizität bilden dabei das Fundament unserer Herangehensweise. Die Verantwortung für den Lernprozess liegt dabei bei uns: Wir schaffen Angebote, informieren, vermitteln Kompetenzen. Die Verantwortung und Autonomie unseres Gegenübers bleibt dabei unberührt: Die Teilnehmer_innen entscheiden wie, wann und wo sie Gelerntes einsetzen.

„Understand the differences, act on the commonalities!“  – Die Teilnehmer_innen bringen zahlreiche Erfahrungen, Vorwissen und Ansätze mit, die wir einbeziehen. Wir strukturieren Vorwissen durch Modelle und entwickeln es gemeinsam weiter. Offener Austausch und gegenseitiger Respekt helfen uns dabei miteinander voneinander zu lernen.

Ich bin ok. Du bist ok.

wie arbeiten wir?

Kundenorientiert Mit individuell angepassten Trainings, die nicht vom Fließband kommen und flexiblen Trainern_innen, die Kund_innen und Teilnehmer_innen verstehen.
Diversitätsbewusst Mit vielen unterschiedlichen Materialien, die die individuellen Bedürfnisse und Kompetenzen der einzelnen Teilnehmer_innen und Gruppen widerspiegeln.
Zukunftsorientiert Wir bauen Kompetenzen auf. Wir unterstützen mit Beratung, Training und Tools selbst Lösungen für Probleme zu entwickeln. Jetzt und in Zukunft.
Praxisorientiert Der praktische Transfer und Nutzen aus dem Training in den Arbeitsalltag der Teilnehmenden ist Ziel des Trainings.
Pragmatisch Wir legen den Fokus auf vorhandene Kompetenzen und Erfahrungen und bauen darauf auf.

Haltung & Philosophie

Diversity-Kompetenzen sind der Schlüssel, um Lösungen zu finden und Problemen und Konflikten vorzubeugen
Menschlichkeit lässt uns Perspektiven, Erfahrungen und Bedürfnisse aller Teilnehmer_innen wahr und ernst nehmen.
Relevanz ist motivierend. Deshalb stellen wir gemeinsam Bezüge zur Erfahrungs- und Alltagswelt der Teilnehmenden dar: Jede_r Einzelne ist Expert_in für seine_ihre Lebenswelt. Alles, was wir gemeinsam erarbeiten, soll auch in der Praxis umgesetzt werden können.
Inklusion und Partizipation schaffen Vertrauen. Im Seminarraum werden alle Meinungen und jede Haltung ohne Bewertung und mit Respekt & Wertfreiheit gegenüber den Teilnehmenden akzeptiert und gehört.
Authentizität ist die Basis unseres Handelns und bewegt zur Veränderung. Deshalb wenden wir alles, was wir vermitteln, auch selbst an.

Diversity-Kompetenzen

  • Perspektivenwechsel und Empathie-Aufbau: Unterschiede erkennen, Fokus auf Gemeinsamkeiten richten.
  • Wahrnehmung schärfen: Selbstreflexion von eigenen Gedanken, eigenem Verhalten, (un)bewussten Vorurteilen
  • Eigene Privilegien erkennen und konstruktiv mit Unterschieden umgehen
  • Sich über das Machtgefälle in zwischenmenschlichen Beziehungen klar werden und auf Augenhöhe austauschen
  • Unsicherheiten aushalten
  • Zielgruppe involvieren
  • Sprache flexibel, kompetent und umsichtig einsetzen

Feedback zu unserer Arbeit

„Very competent and motivated trainer, who gave many examples. The teamwork was good („games“ for teamwork) and they were able to motivate others. And the topic is helpful for my everyday life.“
P.H.; team member of an international team